Finde die beste Spinnrute und vieles mehr

Aufbau einer Angelrolle – So funktioniert eine Angelrolle


Fast jede Angel hat heutzutage eine Angelrolle. An Ihr kann die Schnur aufgewickelt werden und einfach wieder abgespult werden. Wie eine Angelrolle genau funktioniert, erfährst Du in diesem Artikel. Viel Spaß mit der Frage: “Wie funktioniert eine Angelrolle?”

 

Die Einzelteile einer Angelrolle

1 Schnurfangbügel

Dieser Bügel hält die Schnur zurück. Wird er umgeklappt, muss die Schnur mit dem Zeigefinger des Anglers zurückgehalten werden. Im Moment des Auswerfens lässt der Angler die Angelschnur los, sodass genügend Schnur für den Auswurf freigegeben werden kann.

 

2 Rute

An der Angelrute wird die Angelrolle befestigt. Die Angelrute führt die Schnur, sodass sie genauer und weiter draußen platziert werden kann.
Aufbau einer Angelrute
3 Rollenfuß

Die Rollenfuß wird verwendet, um die Angelrolle an der Schraubvorrichtung der Rute zu befestigen.

 

4 Kurbel

Die Kurbel ist an der Angelrolle befestigt, um die Rolle zu drehen. Durch den Drehvorgang wird die Angelschnur aufgewickelt.

 

5 Rollenhalter

Der Rollenhalter verbindet den Rollenfuß mit der eigentlichen Rolle. Durch den Rollenhalter hat die Angelrolle einen Abstand zu der Angelrute. Sie liegt so besser in der Hand und kann sich frei drehen.

 

6 Schalter für Rücklaufsperre

Wird der Schalter umgelegt, lässt sich die Angelrolle in beide Richtungen drehen. Andernfalls dreht sich die Angelrolle nur in eine Rich

tung. Das wird gebraucht, damit ein Fisch nicht selbstständig die Schnur von der Rolle abwickeln kann.

 

 

7 Spule

 

Durch die Spule läuft die Angelschnur. Beim Kurbeln läuft sie leicht auf und ab und wickelt so die Angelschnur perfekt an der Rolle auf.

8 Aufgewickelte Schnur

An dieser Stelle befindet sich die gleichmäßig aufwickelte Schnur. Durch das ausgeklügelte

System ist die Schnur gleichmäßig verteilt und verheddert sich nicht.

 

9 Spulenbremse

Die Bremse kann durch leichtes drehen selbst justiert werden. Je stärker sie eingestellt ist, desto schwerer gibt die Spule beim Ziehen an der Schnur selbstständig die Angelschnur frei. Sie wird benötigt, damit ein starker Fisch die Schnur nicht durchreißen kann. Bei Über-Strapazierung der Schnur wird die Rücklaufsperre freigegeben.

Empfehlung: Jenzi Spinnrute Rute Tycoon Spin

Beste Spinnrute 2018
Ab 45,00 €